home
PROGRAMM | WIR | KONTAKT+INFO
compagnien 2018
Bern
Breathing AC
Bremerhaven
Breslau
Budweis
Chemnitz
CIE Irene K.
Vorpommern
Koblenz
Flies & Tales
Nordhausen
Pforzheim
Trier
Udine
ZhdK
Augsburg
Amsterdam
Shenzhen
C. F. Selva
Sosta Palmizi
A. Murgolo
A. Selvagio
K. Narisawa
Curtis & Co.
M. Hirvonen
K. Kilonzo
G. Rosteius
Alienor ballet
P. Fossa
historie
COMPAGNIEN | compagnien 2018
< zurück

Tanztheater Trier

„HIERONYMUS UND DER MEISTER SIND AUCH DA”

grosses haus, 21.5., 19.30 Uhr In ihrer Kreation beschäftigt sich Susanne Linke mit den abgründigen Seiten des Menschen. Mit seiner Hybris und vermeintlichen Allmacht, die Welt und den Nächsten zu beherrschen und seiner gleichzeitigen Ohnmacht, ihr ausgeliefert zu sein.
Im buchstäblichen Sinne, auf des Messers Schneide, bewegen sich die Tänzer in rasant wechselnden Konstellationen, darum kämpfend das POUVOIR nicht aus der Hand zu geben.
Wie in Bulgakows „Meister und Margarita” und in den Grisaille Malereien von Bosch, bilden die menschlichen Phantasmen den Hintergrund für eine aberwitzige komisch-groteske Inszenierung.

Choreographie: Susanne Linke
Ausstattung: Alfred Peter
Tanz: Luiza Braz Batista, Heloise Fournier, Lucyna Zwolinska, Paul Hess, Darwin Jose Diaz Carrero, Robert Przybyl, Victor Alfonso Zapata Cardenas, Sergey Zhukov