home
ARCHIV
  Schließen
201620152014201320122011201020092008200720062005


D A S   P R O G R A M M   2 0 0 6

D I E   S T Ä D T E

Gießen 27.05.-04.06.2006


D I E   V E R A N S T A L T U N G S O R T E

Großes Haus - Stadttheater Gießen, Berliner Platz, Innenstadt

TiL - Theater im Löbershof, Löbers Hof 8, Innenstadt

Karstadt Parkhaus, Ecke Westanlage und Reichensand, Parkdeck 13


27. Mai | Auftaktveranstaltung / Parking Spaces

20:30 Uhr, Karstadt Parkhaus - Parking Spaces


Car-Go
Choreographie: Kim Olson-USA. Koproduktion des Kulturamts Gießen, der Karstadt A.G. und des Stadttheater Gießen

Track 2
Choreographie: Tarek Assam. Koproduktion des Kulturamts Gießen, der Karstadt A.G. und des Stadttheaters Gießen.


1. Juni | Eröffnung

20:00 Uhr, TiL
Snow Motion Premiere
Choreographie: Tarek Assam, Guido Markowitz. Gefördert von Fonds Darstellende Künste e.V.

21:30 Uhr, Karstadt Parkhaus - Parking Spaces


Car-Go
Choreographie: Kim Olson-USA. Koproduktion des Kulturamts Gießen, der Karstadt A.G. und des Stadttheater Gießen

Track 2
Choreographie: Tarek Assam. Koproduktion des Kulturamts Gießen, der Karstadt A.G. und des Stadttheaters Gießen.


2. Juni | TiL: "Ansichten"/ "Spätschicht"

20:00 Uhr, TiL - Ansichten


In The Dark
Choreographie: Melanie Clarke (London)

Frente Al Mar / Face A La Mer
Tanzcompagnie Gießen. Choreographie: Melodie Lasselein, Indalecio Moreno Fuentes.

Gina geht aus!
Hessisches Staatstheater Wiesbaden. Choreographie: Gaetano Posterino

Pause: Irene K.: Site Specific Miniatures


21:30 Uhr, TiL - Spätschicht

Axiom
Tanzcompagnie Gießen. Choreographie: Miranda Glikson

The Maiden And The Death
Camino Largo (Köln). Choreographie: Delgadillo, Simone Dors, Sabine Lindlar, Bettina Rutsch

Meli-Melo
Tanzcompagnie Gießen. Choreographie: Melodie Lasselin

Love Stories
Theater Magdeburg. Choreographie: Irene Schneider


3. Juni | Masterclasses

17:00 TiL - Masterclasses

Hochschule für Musik Köln: Junge Choreographen

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main / ZuKT
Bodyscapes
Purely Extraneous Information (Choreographie: Marc Spradling)
On The Other Side (Choreographie: Olga Cobos, Peter Mika)
4Tease (Choreographie: Alan Barnes)
Bagages (Choreographie: Dieter Heitkamp)
Enemy In The Figure (Choreographie: William Forsythe)


3. Juni | "Mit den Flügeln des Ikarus" / "Tangosalon"

19:30 Uhr, Großes Haus

Mit den Flügeln des Ikarus
Choreographie: Natalie Weir, Tarek Assam




22:00 Uhr, Großes Haus

Tangosalon
Tanzcompagnie Gießen. Choreographie: Gabriel Sala


4. Juni | Tanzgala

11:00 Uhr, Großes Haus


Specific Miniatures
Compagnie Irene K. (Belgien)

WE
Staatstheater am Gärtnerplatz (München). Choreographie: Gesine Moog, Alessandro Pereira

Epitaph
Kielce Dance Theatre (Polen). Choreographie: Elzbieta und Grzegorz Pantak

"Rakuichi Nanaza" | "WYSIWYG"
Theater der Stadt Koblenz. Choreographien: Anthony Taylor

The Awaiting
Kielce Dance Theatre (Polen). Choreographie: Elzbieta und Grzegorz Pantak

Extremotions - Love Hurts
Opernhaus Graz (Österreich). Choreographie: Darrel Toulon

Quartett
Theater Dortmund. Choreographie: Xin Peng Wang

The Spirit
Kielce Dance Theatre (Polen). Choreographie: Elzbieta und Grzegorz Pantak

Air
Staatstheater am Gärtnerplatz. Choreographie: Philip Taylor

Tube
Tanzcompagnie Gießen. Choreographie: Tarek Assam


4. Juni | TiL "Schichten"

20:00 Uhr, TiL


04-05-06
Stahlwerk (Lüneburg). Choreographie: Heidrun Stahl



Zum Seitenanfang